NaturNahLippe©

FotoAG – BUND Lemgo 

MARC2963.JPG HaussperlingVorschaubilderWenn die Morgensonne den Winterboden küsst
Eigentlich war ich auf dem Weg zu einem Termin - hatte mir beim Verlassen des Hauses aus Routine noch kurz die Kameraausrüstung geschnappt um ggf. danach noch Fotos zu machen zu können. Das Wetter war schön.
Auf den ersten Metern Weg war schon zu erkennen, dass unten im Tal dichter Nebel stand, also schnell noch einen Schlenker zum nächsten Hügel, kurz das Auto in eine Feldeinfahrt gestellt und ... blitzschnelle Planänderung, weil wenige Meter links von mir dieser Spießer stand. Das noch das Tele auf der Kamera saß und die Einstellungen für Wildlife passten - purer Zufall. Der Griff zur Kamera mit der rechten Hand, während die linke den Fensterheber betätigt - 3 Sekunden (Greifvögel sind mir bisher in dieser kurzen Zeit immer abgehauen). Zielen, abdrücken, Druck vom Auslöser wieder runter nehmen, damit der Autofokus neu sucht und neu Auslösen. Reichte für 5 Fotos - bei einem hat die Schärfeebene, wie gewünscht, auf dem Kopf gelegen.

Selten bei einem Foto so viel Glück gehabt! :-)